Freitag, 29. Juni 2012

Currahee!


Da die Planungen zu unserer Firestorm Kampagne "Operation Market Garden" so langsam Fahrt aufnehmen, hielt ich es für angebracht, erstmal eine Bestandsaufnahme meiner Truppen durchzuführen.
Mein Plan ist es, in der Kampagne eine Kompanie amerikanischer Fallschirmjäger ins Feld zu führen. Frei inspiriert durch die HBO Miniserie "Band of Brothers" hatte ich die Idee, außerdem eine britische Armoured Recce Platoon (ich mag die Cromwell Panzer :D) als Unterstützung für meine Paratrooper mitzunehmen.

Da die ursprüngliche Planung nun schon einige Zeit zurück liegt, war es zunächst wichtig mir einen Überblick zu verschaffen... und so sah es am Ende aus:

Die Parachute Rifle Company in ihrer ganzen (grundierten) Pracht
Den Grundstock der Einheit bilden drei Parachute Rifle Platoons mit jeweils 9 Rifle/MG Teams, Command Rifle/MG Team, sowie einem Mortar und einem Bazooka Team. Da auch die Handkarren in der Kompaniebox enthalten waren, besteht die Option eines der Platoons auch als Airborne Engineer Platoon einzusetzen. Das Handcart zählt dann als Engineering Supply Vehicle.

Parachute Rifle Platoon

 


 Angeführt werden diese Platoons durch ein Company HQ bestehend aus einem Company Command Carbine Team, einem 2iC Carbine Team, sowie 3 Bazooka Teams.


Company HQ


Pathfinder

Verstärkt wird die Kompanie durch eine Parachute Field Artillery Batery mit ihren vier 75mm Pack Howitzern (quasi die Ikea Version eines Geschützes, da diese in Einzelteilen abgeworfen werden konnten) und einem Staff Team. (Leider noch WiP, sprich zusammengebaut und grundiert!)

Außerdem hielt ich es für eine gute Idee zusätzlich ein Parachute Mortar Platoon mit vier 81mm Mörsern und zwei Bazooka Teams hinzuzufügen. Auf diese Weise habe ich mehr Möglichkeiten gegnerische Platoons zu pinnen und gegebenenfalls Rauchteppiche zu legen. (Leider noch WiP, sprich zusammengebaut und grundiert!)

Vervollständigt wird der amerikanische Teil der Einheit durch ein Airborne Divisional Recon Platoon, bestehend aus acht gepanzerten Willys Jeeps. (Leider noch WiP, sprich zusammengebaut und grundiert!)

Als gepanzerte Unterstützung habe ich mich, wie anfangs bereits erwähnt, für eine britische Armoured Recce Squadron von der 7th Armoured Division entschieden. Das Platoon setzt sich aus drei Cromwell Panzern und einem Challenger A30 (Ja, der hat auch eine 17pdr. OQF :D) zusammen. Das Tolle an der Cromwell Box ist übrgiens, dass jeder der Panzer individuell gestaltet wurde. Dadurch hinterlässt das ganze Platoon einen besonderen Gesamteindruck.

7th Armoured Division Recce Platoon (Fokus vorne)

7th Armoured Division Recce Platoon (Fokus hinten)

Zu guter letzt wird die Kompanie noch durch ein Typhoon 1B aus der Luft unterstützt. Mit ihrer Raketenbewaffnung ist sie das optimale Mittel gegen die schweren deutschen Panzer.

Als Option zu der Parachute Rifle Company halte ich mir übrigens die Möglichkeit offen, eine komplette britsche Guards Armoured Recce Squadron aufzustellen. Dafür wäre im Prinzip nur eine weitere Cromwell Box notwendig um den Grundstock hierfür zu bilden. Ein Anti-Tank Platoon, Royal Artillery (SP) gibt es zumindest schon. Hier finden sich die amerikanischen M10 Wolverines mit 17pdr. OQF.




Einen weiteren A30 Challenger, sowie eine Cromwell ARV habe ich jedenfalls schon zusammengebaut rumstehen ;).

So... Bestandsaufnahme abgeschlossen. Und leider noch viel zu viele grundierte Teams darunter. Aber mit neuer Motivation und genug Durchhaltevermörgen sollte das Ganze auf jeden Fall zu bewältigen sein. Ich für meinen Teil freue mich schon riesig auf die Kampagne und kann es kaum erwarten meine Jungs endlich aufs Feld zu schicken.

Oh, und fast hätte ich es vergessen. Ich habe da noch einen Firefly VC über ;):


Kommentare:

  1. Hervorragend, der Flankenschutz ist da!

    Dann brauche ich mir ja um die miesen Krauts keine Sorgen mehr machen und kann ganz beruhigt bis nach Arnheim vollgas geben!
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schon sehr klasse aus. Freu mich schon :) Meine Jungs kommen so nächste Woche, mal schauen wie "schnell" ich die fertig bekomm.

    AntwortenLöschen